Climb every mountain....

  Startseite
    Guten Tag!
    ~Le Journal~
    ~Les Pensées~
    ~La Culture~
    ~Les Livres~
    ~Les Chansons nécessaire~
    McLeod's Daughters
    ~Vive La France!~
    ~Grosses Bises~
    ~Sur Moi~
    Friede, Freude, Lagerfeuer
    "Lisa's Lustige Erzählecke"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Johnny Cash
   Amazon
   McLeod's Daughters
   Droversrun Weblog
   Lisa Chappell
   Die beste Harry Potter Seite!
   Wir sind Helden
   The Wreckers
   Christina Stürmer
   Youtube
   Selina
   Ann-Kathrin
   Ka-chan
   Matze
   Andy
   Gubby
   Philipp
   Helen



http://myblog.de/lisakura

Gratis bloggen bei
myblog.de





~La Culture~

Fortsetzung: Guten Tag eigene Meinung!

Ich habe es völlig versäumt, auf den Kommentar einzugehen, für den ich mich sehr bedanke.
Es freut mich, wenn ihr mal was zu meinen Sachen schreibt!
~+~+~
Nichts desto trotz möchte ich noch etwas zu diesen besagten Kommentar sagen...

alp (24.2.06 20:12)
wozu sollte man eine eigene meinung haben wenn die medien sie uns doch in kleinen häppchen und leicht verdaulich servieren, es tut mir leid aber die meinungsbildung wird gerade jetzt immer schwere. wer weiss schon welcher konzern hinter der Zeitung, Radio oder Fernsehsender steht.

das beste beispiel : auf RTL sind es mehr tote als auf Pro7 ist euch das schon mal aufgefallen?

also ist die eigene meinung eigentlich das was uns die medien diktieren und wir interpretieren. in diesem sinne benutzt euren verstand den die gadenken sind frei




Zu aller erst mal:
Gerade das ist es ja....man kann sich nicht darauf verlassen, was man im Fernsehen sieht oder in der Zeitung liest...
Man muss zuerst einmal VIELE Quellen lesen/wahrnehmen und feststellen, was beweisbar und vor allem, was hinterfragbar ist.
Erst dann kann man sich sicher sein, dass man die Wahrheit erfährt...
Und genau diese Tatsache schreckt viele Leute davor ab, sich weiterzubilden. Sie denken sich: "Ich werd sowieso überall nur angelogen!"
Tja, aber man könnte auch mal den Dingen auf den Grund gehen, oder etwa nicht??!

Nur soviel dazu....
28.4.06 20:43


Werbung


Guten Tag, eigene Meinung!

Ich bin der Meinung, dass Leute, die keine eigene Meinung ziemlich arm dran sind!
Oh ja, es ist wirklich sehr schwierig, sich seine Meinung zu borgen, anstatt mal selber eine zu bilden! Schon irgendwie....erbärmlich....aber ich will hier niemanden runterreden, der sich nun angesprochen fühlt...(Merken diese Menschen eigentlich, dass sie keine eigene Meinung haben? Würd mich mal interessieren....)
Genauso diese hübschen Menschen, denen alles egal ist.
Wie kann euch alles egal sein??? Ich find's echt unbegreiflich....oder: Wie kann man keine Zeitung lesen, im Radio oder im Fernsehen Nachrichten hören/gucken?
Leute, man muss sich doch informieren....man muss doch wissen, wie viele Menschen bereits am Vogelgrippevirus erkrankt sind bzw. wie viele Menschen bereits mit toten Vögeln gekuschelt haben... -.-°
Na ja, ich musste erstmal Dampf ablassen.

Fazit: -Lest Zeitung, guckt Nachrichten, hört Radio
-Bildet euch eure eigene Meinung (nicht indem ihr die Bild-Zeitung lest....)
-Interessiert euch mal, Leute!
und noch was: Verkleidet euch bitte zu Karneval nicht als Schlampen...das ist so dermaßen geschmacklos...
24.2.06 20:02


Bertolt Brecht

Keine Ahnung, ob das hier reinpasst, aber mit diesem Eintrag m?chte ich Bertolt Brecht huldigen!!!
*vor seinem Grab niederknie*
Dieser Mensch war einfach NUR noch genial!

*h?stel*
Erstmal ein paar Randdaten:

Bertolt Brecht wurde am 10. Februar 1898 in Augsburg geboren und verstarb am 14. August 1956 in Berlin.
(nur so zur Info)

Wenn Herr K. einen Menschen liebte...

"Was tun Sie", wurde Herr K. gefragt, "wenn Sie einen Menschen lieben?" "Ich mache einen Entwurf von ihm", sagte Herr K. "und sorge, dass er ihm ?hnlich wird." "Wer? Der Entwurf?" "Nein", sagte Herr K. "Der Mensch."


Ich k?nnte STUNDENLANG ?ber diesen Kerl reden und ihm huldigen! *______*
Fans, meldet euch hier zu Wort!!! *sonst niemanden kenn, der Bertolt Brecht kennt*

....To be continued....

18.2.06 19:28


Henri Matisse

Am Freitag, den 20.1.06 war ich in der Kunstausstellung von Henri Matisse in D?sseldorf.
Die lustigen "Headseats", die eher wie Telefone aussahen, gaben jede Menge interessante Infos...und ich sch?tze, ohne sie, h?tte ich jede Menge Bilder wohl kaum so "durchschauen" k?nnen.
F?r viele mag es vielleicht langweilig sein, aber wenn man erstmal dahinter kommt, was so ein Bild ?berhaupt BEDEUTEN kann, ist es richtig faszinierend!!!
Leute, besch?ftigt euch mal mit so welchen kulturellen Angelegenheiten!

Das einzig bl?de war, dass der Kaffee so teuer war XD *lol*




Viele seiner Bilder zeigen Frauen/M?dchen, welche in Gedanken, oder auch in ein Buch vertieft sind.
Sie schirmen sich gegen die Au?enwelt ab; genau so, wie es der Maler, w?hrend des malens tut. Der Prozess des Lesens ist also mit dem des Malens verkn?pft.

Henri Matisse (1869-1954)
Henri Matisse geh?rt(e) zu den wenigen K?nstlern, welche zu Lebzeiten ber?hmt waren und Erfolg hatten!!!!!!

23.1.06 20:32





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung