Climb every mountain....

  Startseite
    Guten Tag!
    ~Le Journal~
    ~Les Pensées~
    ~La Culture~
    ~Les Livres~
    ~Les Chansons nécessaire~
    McLeod's Daughters
    ~Vive La France!~
    ~Grosses Bises~
    ~Sur Moi~
    Friede, Freude, Lagerfeuer
    "Lisa's Lustige Erzählecke"
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Johnny Cash
   Amazon
   McLeod's Daughters
   Droversrun Weblog
   Lisa Chappell
   Die beste Harry Potter Seite!
   Wir sind Helden
   The Wreckers
   Christina Stürmer
   Youtube
   Selina
   Ann-Kathrin
   Ka-chan
   Matze
   Andy
   Gubby
   Philipp
   Helen



http://myblog.de/lisakura

Gratis bloggen bei
myblog.de





Außen diesig, innen heiter!

Langenfeld, den 18. September 2006

Ich weiß auch nicht...ich bin so gut gelaunt heute...

Alles ist im Moment wundervoll bei mir, beziehungsweise kann man mich nicht mehr allzu leicht aus der Ruhe bringen...Finde ich jedenfalls gut, das!
Bald sind erneut Ferien! Na ja, ich bin zur Zeit nicht so erschöpft, dass ich sagen würde, dass ich welche bräuchte, aber ich nehme sie trotzdem gerne entgegen, in der Hoffnung, viel zu schaffen...
Natürlich werd ich mich auch, angesichts der "Klausurenflut" nach den Ferien, mit solchen unschönen Dingen, wie lernen herumschlagen müssen, was mich aber vorerst nicht beunruhigen soll...
Ich werde versuchen, hier mal am Ball zu bleiben und stapfe aber für heute erstmal fröhlich zu Bett!
Mehr solcher Einträge zum Zeichen meiner bitte anhaltenden Fröhlichkeit wünsche ich mir (von mir selbst?)!
Au revoir, mes compangnons!!!


18.9.06 21:31


Werbung


Noch'n Gedicht

"Der Panther" von Rainer Maria Rilke

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf -. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille -
und hört im Herzen auf zu sein.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Im Moment beginne ich meine Leidenschaft für Gedichte zu entdecken....Wohl nicht zuletzt durch "Der Club der toten Dichter".
Ein tolles, tief gehendes Buch!
3.9.06 18:50


Nie genug!!!

CHRISTINA STÜRMER - NIE GENUG

Ich lebe den Augenblick
Ich krieg nie genug
Frag mich nicht wie und wann, schalt den Sommer an!

Wie schnell kann sich die Erde drehn?
Für mich nie schnell genug!
Nur zuschaun ist undenkbar, völlig sonnenklar!!

Ich lass mich nicht umdrehn,
will weiter zu weit gehn...
Ich bleib einfach so wie ich bin!!!

Ich kriege nie genug vom Leben!
Ich kriege nie genug, da geht noch mehr!
Ich will alles auf einmal, und nichts nur so halb,
nicht mehr warten bis etwas passiert!!

Ich kriege nie genug vom Leben
Ich kriege nie genug, bist du dabei?
Ich will alles riskiern, will gewinn, nicht verliern,
immer mehr, immer mehr, immer mehr!!

Ich such mir mein Paradies
wo die Sonne ewig scheint
wie schön so ein Tag sein kann, das Leben strahlt mich an

Manche sind viel schneller satt
Kann mir nicht passiern!
Ich denke nicht oft vielleicht, ich tu es lieber gleich...

Ich möchte alles sehen!
Mich ausruhn kann ich noch bei Zeit im nächsten Leben.
Kann mich oft nicht verstehn...
Doch das hält dann, nur einen kleinen Moment an...

30.8.06 18:47


Schönes...

"Kommt, meine Freunde,
Noch ist es nicht zu spät,
Drum lasst uns neue Welten suchen!
Denn dies hab ich mir vorgenommen,
Als Segler überquere ich den Horizont.
Und wenn uns auch die Kräfte fehlen,
Erd' und Himmel zu bewegen, so blieb uns eins:
Das Temperament von Heldenherzen,
Das Zeit und Schicksal zwar geschwächt,
Doch das sich nie beirren ließ,
Zu streben, suchen und zu finden...
Und niemals aufzugeben."

aus "Der Club der Toten Dichter" ("Dead Poet Society")
von N.H. Kleinbaum
30.8.06 18:25


Somtimes....Rebecca Lavelle

Ich vermisse das vergangene Jahr schrecklich...
Natürlich vermisse ich nicht alle der Klasse 10c, aber einige doch sehr wohl!! Und mit einigen hab ich noch nicht mal jetzt einen einzigen Kurs zusammen, was mich wirklich sehr traurig macht...Ich denke, jene betreffende Personen wissen, dass sie gemeint sind...(oder auch nicht?)
Ich vermisse euch sehr! (Euch nur in den Pausen zu sehen reicht mir eben nicht...(ich weíß, es ist egoistisch...))
Lasst uns mal wieder mehr zusammen machen....(sagt genau die, die nie Zeit hat! haha)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~Somtimes~

Sometimes at the edge of sight
Something moves which isn't there
You turn to look but its gone, it's gone
Was it ever really there??

Yet it touches you, softly touches you
And then begins again:
That scent of roses, the sound of sea, a breath of wind on your face
They take you back,
They take you there to that place long ago
And you want so much to hear those words, to feel that touch

But you can't go back
No you can't go back


Living in the moment is dangerous and blind
But if you look back, too many times
The shapes distort, and unwind
But they touched you, softly touched you
And then it begins again:
That scent of roses, the sound of the sea, a breath of wind on your face
They take you back,
They take you there to that place long ago
And you want so much to hear those words, to feel that touch

But you can't go back
No you can't go back

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
25.8.06 20:43


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung